Implementierung der eANV

Für die Abwicklung aller relevanten eANV-Funktionalitäten unterstützt TRIAS-AMOS zwei Schnittstellen für die Kommunikation mit der ZKS-Abfall.

1) eANVportal der Firma Axians IT Solutions GmbH

Arbeiten Sie bereits mit dem eANVportal, erhalten Sie mit dem FuM-Produkt eNATUREportal die volle Funktionalität von TRIAS-AMOS.

Mehr noch ...
Die im eANVportal seit dem 01.04.2010 gespeicherten Daten werden automatisch in eNATUREportal übernommen, sobald Sie Ihre Erzeugernummer(n) eingegeben haben. Ihnen steht danach eine Vielzahl von Auswertungen und Statistiken zur Verfügung. Ab diesem Zeitpunkt wird eNATUREportal zum „führenden“ System. Sie starten und beenden alle Funktionen, sei es das Anlegen eines neuen Beförderers, eines neuen Entsorgungsnachweises usw. aus eNATUREportal. Lediglich für die erforderlichen Signaturen wird eANVportal an die Oberfläche gebracht. Ihre Arbeitsoberfläche ist ab diesem Zeitpunkt eNATUREportal.

2) Modawi der Firma Consist

Wenn Sie ein eigenes Postfach für Ihre Erzeuger in der ZKS-Abfall wünschen, setzen wir die eANV-Middleware Modawi ein. Modawi integriert sich nahtlos in TRIAS-AMOS und bleibt für den Nutzer unsichtbar. Dabei wird die Dokumentenverwaltung sowie die Registerführung komplett in Modawi abgewickelt.

Sie nutzen das Länder-eANV der ZKS-Abfall?

Dann entscheiden Sie sich für TRIAS-AMOS als modernes Abfallmanagement System mit einer der oben angeführten eANV-Schnittstellen. Sie erhalten eine sehr komfortable Oberfläche für Ihre eANV-Tätigkeiten und haben die Sicherheit, dass Ihr gesetzlich gefordertes elektronisches Register zuverlässig und professionell geführt wird. Schicken Sie uns alle vorhandenen XML-Dokumente, wir spielen Sie in TRIAS-AMOS ein. Sofort stehen Ihnen Abfallmanagement-Funktionalitäten wie Auswertungen, Statistiken und ein sicheres Register zur Verfügung.

Anderes Portal oder andere Softwaresysteme 

Wenn Sie von anderen Systemen zu TRIAS-AMOS wechseln möchten, sprechen Sie uns an. Wir werden gemeinsam mit Ihnen ein Konzept ausarbeiten, wie wir die im entsprechenden System gespeicherten Dokumente in TRIAS-AMOS übernehmen können.